Digitales Zusatzseminar

Nachhaltigkeitsbericht konzipieren, aufbereiten und kommunizieren

Wie Sie für Ihr Unternehmen die Berichtspflicht zur Nachhaltigkeit erfolgreich umsetzen

Gesetzliche Vorgaben und steigende Kundenanforderungen machen es unabdingbar, dass Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsleistungen transparent und vergleichbar darstellen. Doch wie kann ein Unternehmen einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen, der kein Greenwashing betreibt, sondern durch ehrliche und aussagekräftige Kommunikation das Vertrauen von Investor:innen, Kund:innen und Stakeholdern sichert?

In diesem Online-Seminar wird genau diese Fragestellung thematisiert, indem Sie die Grundlagen, Inhalte und den Aufbau eines Nachhaltigkeitsberichts kennenlernen. Wir nutzen dabei einen der gängigen Standards wie DNK oder GRI und reflektieren gemeinsam die steigenden gesetzlichen Anforderungen, die mit der CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) und dem europäischen Berichtsstandard ESRS einhergehen. Am Ende wissen Sie, was einen guten Bericht ausmacht und wie er im Zusammenspiel mit Nachhaltigkeitsstrategie und -management dem Unternehmen zu einem nachhaltigeren Geschäftsmodell verhilft.

Am 7. & 8. Oktober

Auf Wunsch zusätzlich

Sie wollen noch tiefer eintauchen? Dann kombinieren Sie die Konferenz mit unserem digitalen Zusatzseminar “Nachhaltigkeitsbericht konzipieren, aufbereiten und kommunizieren”. Sie erhalten exklusive Sonderkonditionen.

Die Lernziele im Überblick

Sie lernen, Berichtsgrundlagen-Standards und künftige Berichtspflichten zu beherrschen.

Sie erfahren, wie Sie wesentliche Inhalte eines Nachhaltigkeitsberichtes erkennen und nutzen.

Sie trainieren, sinnvolle Leistungsindikatoren und Kennzahlen zu definieren und zu analysieren.

Sie üben, wie Sie die Wechselwirkung zwischen Bericht und Nachhaltigkeitsmanagement darstellen.

Sie können Transparenz, Ehrlichkeit und weitere wichtige Berichtsprinzipien anwenden.

Sie erfahren, was Sie benötigen, um Wesentlichkeits- und Stakeholderanalysen durchführen.

Tag 1

09:00 bis 13:00 Uhr

Einführung in die Berichterstattung anhand wichtiger Rahmenwerke

  • Grundlagen eines Berichts und der Nutzen für Unternehmen
  • Berichtsprinzipien (z.B. Genauigkeit und Lesbarkeit)
  • Regulatorik – die kommende Berichtspflicht CSRD
  • Rahmenwerke & Standards, wie der deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK)
  • Nachhaltigkeitsstrategien und -leistungen

Tag 2

09:00 bis 13:00Uhr

Wesentliche Inhalte eines Nachhaltigkeitsberichtes

  • Durchführung von Wesentlichkeits- und Stakeholderanalysen
  • Die Lieferkette – Betrachtung der sozialen und ökologischen Dimension
  • Diskussion von wesentlichen Leistungsindikatoren und Kennzahlen
  • Benennung von High- & Lowlights im Bericht zur Transparenzsteigerung
  • Analyse von Best Cases aus guten Nachhaltigkeitsberichten

Ihre Referentin

Gudrun Engelhardt

Gudrun Engelhardt

Leitung Nachhaltiges Wirtschaften
B.A.U.M. Consult GmbH

Gudrun Engelhardt

Als Bereichsleiterin für Nachhaltiges Wirtschaften der B.A.U.M. Consult Hamm GmbH verantwortet Gudrun Engelhardt seit mehr als sieben Jahren insbesondere die Themen Strategieentwicklung und Berichterstattung für Unternehmen verschiedener Größen und Branchen. Sie ist Schulungspartnerin für den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und Expertin für die Berichte nach diesem Standard. In dieser Funktion hat sie auch für Green Growth Futura Prüfungen, nachhaltige Portfolio-Analysen sowie -Selektionen durchgeführt.

Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Konzeption und Leitung von Seminaren und Schulungsangeboten, u.a. für die DGQ und die DIHK. Mit über 300 Unternehmen hat Gudrun Engelhardt im Bereich ÖKOPROFIT® als Beraterin und Trainerin bereits zusammengearbeitet. Diese Praxiserfahrung nutzt sie auch in der Nachhaltigkeitsberatung.

7. & 8. Oktober

9:00 bis 13:00 Uhr

Kontakt

Marie  Braun

Marie Braun

Konferenzleitung & Programm
Quadriga Media Berlin
Carina Knöschke

Carina Knöschke

Teilnahmemanagement
Quadriga Media Berlin
Olga Antosz

Olga Antosz

Partnerschaften
Quadriga Media Berlin